Archiv der Kategorie 'Färberei'

Pflanzenfärbungen

Montag, den 22. August 2011

Zuerst habe ich die Tomatenfärbung wiederholt. Diesmal mit frischen Pflanzen. Meine Tomatenstöcke haben den Rückschnitt soweit gut verkraftet. Das Farbergebnis war diesmal besser, aber nicht so umwerfend, dass ich es wiederholen werde: Die Sonnenblumenfärbung hat eine ähnliche Farbe erzielt: Beim dritten Versuch habe ich Reste von Rot- und Gelbholz aufgebraucht. Ich habe beide Sorten im […]

Henna Färbung

Mittwoch, den 22. Juni 2011

Das Pulver sah grün aus, die Färbung hätte laut Buch orange-braun werden sollen und so sieht es nun aus: Irgendwie nichts Halbes und nichts Ganzes. Ich glaube, die Stränge kommen in die Box mit der Aufschrift „Überfärben“. Zum Glück habe ich noch Blauholz übrig. Das überfärbt so ziemlich alles.

Rotholz/Brasilholz

Dienstag, den 24. Mai 2011

Rotholz (Caesalpinia echinata) war auch interessant zum Färben. Der erste Zug wurde richtig schön rot. Allerdings reichte es, genau wie beim Gelbholz, nur für einen Zug. Ich habe zwar noch einen zweiten Zug probiert, aber der war sehr hell. Die Farbe ist nicht wirklich schön geworden. Das Rotholz habe ich von Wollknoll.

Blauholz

Samstag, den 21. Mai 2011

Mit Blauholz (Haematoxylum campechianum) zu färben war ein Erlebnis. Die Färbekraft ist immens. Ich konnte mit einer relativ kleinen Menge 4 Züge färben. Der erste Zug wurde dunkelviolett, die nächsten beide Züge jeweils ein bisschen heller. Im 4. Zug habe ich 2 Gelbholz-Stränge überfärbt um grün zu bekommen. War zum Schluß aber eher ein Khaki. […]

Färbermaulbeerbaum/Gelbholz

Donnerstag, den 19. Mai 2011

Mit Gelbholz (Maclura tinctoria) zu färben war interessant. Bisher hatte ich noch nie mit Holz gefärbt. Das Gelbholz habe ich von Wollknoll. Das Gelbholz habe ich erstmal über Nacht eingeweicht und am nächsten Morgen 1 h ausgekocht. Die Wolle habe ich danach eine Stunde lang gefärbt. Das Ergebnis war ein hübsches Gelb.

Kaffeefärbung

Montag, den 16. Mai 2011

Ich habe ganz großzügig im Verhältnis 4:1 (Kaffee/Wolle) gefärbt. Aber das Ergebnis ist doch ziemlich blaß ausgefallen:   Kaffee werde ich wohl eher wieder als Dünger, denn zum Färben verwenden. Das Farbergebnis ist nicht wirklich mein Ding. Als ich die Stränge aus dem Farbbad geholt habe, sah die Farbe soweit schön aus. Aber mit jedem […]

Zwiebelschalen-Färbe-Ergebnis

Dienstag, den 10. Mai 2011

Ich war doch sehr erstaunt, wie stark 62g Zwiebelschalen färben können. Das Farbergebnis ist toll geworden. So sieht der erste Zug aus: Das Kammgarn ist die überfärbte Löwenzahnwolle und der untere Strang Dochtwolle war ursprünglich naturweiß. Man sieht kaum einen Farbunterschied. Alle Stränge sind richtig schön goldbraun geworden. Die zweite Zug ist deutlich heller, ein […]

Zwiebelschalen-Färbung

Freitag, den 6. Mai 2011

Kaum zu glauben, aber wahr: dieser ganze Haufen Zwiebelschalen wiegen gerade mal 62 g. Wenn ich bedenke, wie lange ich dafür gesammelt habe … Um eine vernünftige Färbung zu bekommen, sollte man im Verhältnis 2:1 (Zwiebelschalen/Wolle) arbeiten und dafür sind 62 g schlicht zu wenig. Daher nutze ich die Schalen nur zum Überfärben. Einige der […]

Osterfärberei

Samstag, den 16. April 2011

Eier färben macht doch immer wieder Spaß! Diesmal wollte ich die Färbelösung weiterverwenden – für Wolle. Ich habe schon ein paar Mal in Blogs und auf ravelry gelesen, dass das klappt – leider nicht bei mir. Die Eier sind schön bunt – meine Finger auch. Nur die Wolle war extrem unkooperativ. Da mußte ich dann […]

Brennesselfärbeergebnis

Donnerstag, den 14. April 2011

Ein schönes tiefes Gelb ist rausgekommen: Jetzt ist es erstmal vorbei mit der Pflanzenfärbung. Meine Färbepflanzen auf dem Balkon sind noch nicht so weit und meine Kaffee- und Teesammlung braucht auch noch eine Weile. Zwiebelschalen habe ich auch noch nicht genug beisammen. Vielleicht probiere ich jetzt mal meine Ashford und Luvotex Farben aus.

Pages: 1 2 Next